Rückblick auf meine vergangenen Jahre

Das Jahr 2015 hat mich wieder einiges gelehrt. Das Abenteuer geht immer weiter, mal geht alles ganz einfach von der Hand, und mal muss man sich wirklich durchbeißen, kämpfen, weinen, toben und um Hilfe bitten. Einige neue Menschen sind in mein Leben gekommen, dafür musste ich andere gehen lassen. 2015 ist die Zeit, in der nicht stimmiges auseinander geht und es wird seine Berechtigung haben, es wird gut so sein, so unfassbar traurig es auch oft ist.
Ich durfte dieses Jahr wieder viel Reisen, sowohl in ferne Länder und als auch in meinem Heimatland Österreich. So groß das Fernweh auch manchmal war, umso größer war danach wieder mein Heimweh, nach meinem zuhause, meinen Vier Wänden, meinem „Leo“, meine Stadt die ich in und auswendig kenne, meine Familie und Freunde. Ich kann es heute noch nicht ganz in Worte fassen, aber so wirr bin ich ab und zu :).
Ein weiteres Jahr in dem mein Bruder der Welt den Rücken zeigt und ein weiteres Jahr in dem es meinen Großvater von Tag zu Tag schlechter geht. Ein Jahr in dem ich mir selbst das Geschenk und die große Verantwortung einer eigenen Katze gemacht habe. Balu, er bereichert mein Leben unheimlich und ich freue mich jeden Tag nachhause zu kommen und zu sehen, wie das kleine Wollknäuel auf mich zugelaufen kommt.
Ich bin ausgezogen vom Elternhaus und mit Flo in die Erste gemeinsame Wohnung übersiedelt. Ein Jahr später ist es noch immer eine riesen Freude hier zu leben, zu lachen, weinen, kochen, kreieren, philosphieren und meditieren.
2015 ist ein Jahr, das ich mit meiner Mama an der Seite beschreiten durfte, – mein Anker, meine Freundin, meine Heldin, der Frau, der ich mein Leben verdanke.

Kroatien Urlaub

IMG_0165IMG_0422

Bad Mitterndorf und Italien Urlaub

So schön die Bilder und deren Momente darauf auch sein mögen, ich werde nie jene Zeiten vergessen, die mich an den Rande der Verzweiflung geführt haben und der in Fragestellung des Lebens. Für Außenstehende wirken sie vielleicht immer noch fröhlich, glückselig und stark. Aber ich möchte das du weißt, dass es nicht immer so war und ist. Die Medien, das Fernsehen, Social Media, etc. bauen eine Art Scheinwelt auf, in der einzelne beginnen an sich zu zweifeln und den Mut verlieren, zu tun, was sie tun wollen! Ich habe begonnen mich weiterzubilden, beschaffe mir die Informationen die mir vernünftig erscheinen, die einem nicht einfach auf einem Silbertablett präsentiert werden, sondern jene, die mir helfen mein Leben zu leben.

Bild 1: Weihnachten 2012, geprägt von panischer Angst, die mein Körper mir zeigte, die ich aber nicht deuten konnte.
Bild 2: Christmas in Vienna 2012, mit schönem Kleid, entzückender Frisur, Perlenkette und einem strahlen im Gesicht, innerlich so ängstlich und unruhig wie in meinem Leben noch nie gewesen. Das Konzert war traumhaft, nur die Tatsache das ich da sitzen musste und nicht weglaufen konnte war mein Problem..
Bild 3: Luna, meine treue Begleiterin und Helferin in dieser Zeit.

Das Jahr 2013, Bild 1: die Hochzeit unserer Nachbarn, links von mir meine Mama, man lernt mit der Situation umzugehen, zu leben und versucht die schönen Momente umso mehr zu genießen.
Bild 2,3: meine verständnisvollen und lieben Freundinnen, die mir auch in schweren Zeiten zur Seite standen.

9Salzburg Urlaub, einer der wichtigsten Zeit meines Lebens, zur Selbstfindung und Selbsterkenntnis.

Und immer noch schaue ich mit einem Lächeln und großer Dankbarkeit auf die Vergangenheit zurück. Denn sie ist v e r g a n g e n und unwichtig für den jetzigen Moment, weil dieser Moment hat die Chance ein besserer und schönerer zu werden.

IMG_5383Es kann weiter gehen, ich bin bereit für 2016 und ich freue mich auf alles was kommt !

Zum Schluss möchte ich euch die schöne Rede von Charlie Chaplin’s 70.Geburtstag zeigen. Der ein oder andere kennt sie bestimmt, aber für mich ist es auch immer wieder wichtig, diese Worte zu verinnerlichen!

Frohes neues Jahr!
Love,

Kathrin

 

Advertisements

welche Gedanken hast du zu dem Thema ?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s