Veränderungen

Zu Beginn, eine kurze Anmerkung:
Nimm dir von diesem Beitrag nur mit, was stimmig ist für dich, was dich inspiriert und zum Nachdenken anregt. Es sind meine persönlichen Ansichten vom Leben und Veränderungen, die ich selbst erfahren oder in Büchern gelesen und als für mich zutreffend empfunden habe. Viel Spaß beim Lesen:)

Die meisten Menschen mögen Veränderungen nicht weil es in gewisser Weise ein Schritt ins Unbekannte bedeutet. Auch für mich war es das lange, doch mit der Zeit, hat sich etwas in meiner Interpretation der Veränderung verändert. Denn ich bin dankbar für alle Veränderungen in meinen Leben und nutze sie als Chance. Das Leben ändert sich immer nur zum Besseren. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht immer so scheint. Bestimmt kennen einige die Momente, in denen noch so schlimme Ereignisse, die uns traurig, wütend oder unzufrieden machen, nach einer Zeit plötzlich, zu den besten Dingen gehören, die uns je widerfahren sind.

Was ist Veränderung?

Veränderung ist das, was ist, und daran lässt sich überhaupt nichts ändern. Ändern lässt sich nur die Art und Weise, in der man mit Veränderung umgeht und die Art und Weise, in der man von der Veränderung verändert wird.

Die Veränderung, der Veränderung

Die Generation meines Urururgroßvaters führte meist ein ganzes Leben ohne drastischer Veränderung, welche die Menschen damals an ihrer Weltansicht zweifeln ließen.
Bei meinen Ururgroßvater sah es dann schon anders aus. In seiner Generation konnte man 30-40 Jahre leben, ohne das eine neue Information enthüllt wurde, welche wiederum seine Vorstellung der Welt in Frage stellte.
In der Zeit meines Urgroßvaters vergingen nur noch 15-20 Jahre und etwa so lange war es bei meinen Großeltern. Das Tempo der Beschleunigung von Veränderungen, wie die Vorstellungen vom Leben und die Wahrheit in allen Dingen festzuhalten, steigert sich unheimlich schnell!
Für meine Eltern ist es etwa nur noch zwei Jahre und für meine Generation sinkt sie dann schon auf wenige Wochen.
Das ist jetzt keine Übertreibung. Sozialwissenschaftler beobachten diese Prozesse bereits seit längerem.
(Quelle: Wenn alles sich verändert, verändere alles – Neale Donald Walsch)

Was das Ganze sicherlich nicht fördert, ist die Möglichkeit binnen Sekunden weltweit über alles zu kommunizieren, Veränderungen erfahren und wahrnehmen.
Unser Kommunikationstempo holt das  Tempo, mit dem sich unsere Veränderungen ereignen, ein. Ein Umstand, der dazu beiträgt, dass sich das Veränderungstempo erhöht. Heutzutage wandeln sich unser Sprachgebrauch und unsere Ausdrucksweise über Nacht, unser Kleidungsstil mit der Saison und unsere Glaubensvorstellungen und Einsichten, ja sogar manche unserer zutiefst gehegten Überzeugungen nicht mehr mit, sondern innerhalb einer Generation.“
[Neale Donald Walsch]

Leben ist Veränderung.
Das Leben möchte dich mit der Veränderung nur in eine neue Richtung lenken, welche uns wieder weiter bringt auf unserem Lebensweg. Welcher Weg es auch immer sein mag.
Besser ist es oft, einen Schritt zurück zu treten, mit anderen Menschen zu sprechen und sich vor allem nicht abzuschotten. Wenn alles sich verändert, dann ist die Sichtweise der Schlüsselpunkt. Auch wenn Veränderung oftmals eine Konfrontation mit tiefer Ungewissheit und sogar eine Bedrohung des Überlebens bedeutet, hilft es darüber zu reden. Daraus kann man wieder viel Kraft schöpfen, es verbindet und gemeinsam ist man einfach weniger allein.

Alle Einzelheiten und Möglichkeiten um Veränderungen zu akzeptieren und auch in schweren Zeiten inneren Frieden zu bewahren, kannst du im Buch von Neale Donald Walsch lesen:

Wenn alles sich verändert, verändere alles
Love

Kathrin

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Veränderungen

  1. Oh, hab grad diesen etwas älteren Beitrag entdeckt. Und ja, genau das ist es, die Veränderung ist das einzige was stetig ist! Ich check’s auch nicht ganz, warum sich so viele Menschen immer gegen die Veränderung stellen, wo sie doch so allgegenwärtig ist. Fein, dass du das auch so siehst! :)

    Gefällt 1 Person

welche Gedanken hast du zu dem Thema ?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s