5 Tipps gegen trübe Tage

Was tue ich, wenn ich einen schlechten Tag habe? Suhle ich mich im Selbstmitleid? Kuschel ich mich in mein Bett oder liege den ganzen Tag faul auf der Couch? Esse ich alles was mir in die Finger kommt? Oder beschließe ich aus dem restlichen Tag noch das aller Beste herauszuholen?
Das werde ich oft gefragt und lustiger Weise bin ich auch immer neugierig wie das andere machen! ;) Also nur her mit deinen Tipps und Tricks in den Kommentaren!
Im folgenden Beitrag erzähle ich dir, wie ich mich aus einem kleinen Tief und aus eigener Kraft wieder heraushole!

  1. Ich finde es sehr beruhigend grünen Tee zu trinken.

    Tee trinken, hat für mich etwas meditatives. Ich trinke ihn meist ruhig und langsam und das entschleunigt mein Leben und lenkt die Aufmerksamkeit auf die Tätigkeit – nämlich das bewusste Tee trinken – und lässt meine Gedanken mal kurz stoppen.
    Es ist doch ein wunderbares Gefühl, wenn dich etwas von innen heraus wärmt, das tut gut, das mögen wir sehr! :) Nicht umsonst heißt es auch, „Abwarten und Tee trinken“ !

    IMG_6535-2

  2. Lesen!

    Ich sehe es als Reise in eine andere Welt. Es kann spannend, humorvoll oder gruselig sein. Hauptsache ich durchbreche den Teufelskreis meiner negativen, vielleicht bemitleidenden Gedanken. Dass gibt mir möglicher Weise neuen Input, eröffnet mir neue Wege und Sichtweisen oder macht meine Laune besser.

    IMG_6049

  3. Zeit mit Freunden verbringen und Menschen die mir gut tun!

    Wozu hat man Freunde? In guten wie in schlechten Zeiten! Durch dick und dünn, dass schweißt zusammen und macht das Freundschaftsband stärker. „Ein Freund ist einer, der die Melodie in deinem Herzen kennt. Und sie dir vorspielt, wenn du sie selbst vergessen hast.“ (Eckart von Hirschhausen)
    Und wenn nicht die Freunde, dann vielleicht der Partner oder Papa, Mama! Wichtig ist meiner Meinung nach nur, man sollte unbedingt reden, denn sonst weiß keiner dass es einem nicht gut geht. Und wenn man den Gedanken hat, man möchte den anderen nicht zur Last fallen? Ich denke nicht das unsere Liebsten, nicht gerne für uns da sind. Jemanden zu helfen ist ein wunderbares Gefühl und die Zeit wird kommen, wo die Rollen getauscht werden, so spielt das Leben!
    „Freunde kennen uns im besten Fall besser als wir uns selbst. Und sie glauben noch an uns, wenn wir es schon längst nicht mehr tun.“

  4. Akzeptieren das es auch mal schlechte Tage gibt!

    Ich bin ehrlich zu dir! Manchmal, da tut es auch einfach gut einen schlechten Tag zu haben. Das Leben ist nicht immer schön und es macht es mir leichter auch solche Tage zu akzeptieren und anzunehmen, denn so ist es halt nun mal und ich weiß, morgen ist ein neuer Tag, ein besserer!
    Dann kann es auch mal vorkommen, dass ich mich schlafen lege. Ja genau, ganz unverschämt hau ich mich ins Bett und schlafe, am Tag, so wie früher, als ich noch Kind war. Für eine Stunde oder auch mehr.
    Oder ich meditiere. Komme zur Ruhe und frage mich was der Grund für meine miese Laune ist? Was der Auslöser war? Was es besser, leichter machen würde?
    Denn oft kommt es vor, dass ich nicht mal weiß wieso ich mich gerade schlecht fühle… Jaja, dieses Gefühlswirrwarr haben bestimmt nicht nur Frauen :)

    candle-1012938_960_720

  5. Komm in Bewegung!

    Nicht lang drüber nachdenken, in die Sportklamotten hüpfen und ein 10-15 minütiges Workout machen. Auch wenn ich mich richtig mies fühle, produziert der Körper durch die Bewegung ein Hormon namens Serotonin. Das hebt unsere Stimmung und macht uns glücklich. So anstrengend ein Training auch sein mag, dass Gefühl danach ist unbeschreiblich gut und, Achtung, kann süchtig machen! Also aufpassen liebe Leute, alles mit Maß und Ziel so wie mit allen Dingen des Lebens ;) …

    20160725-IMG_7908

Lass mich in den Kommentaren wissen was du so tust, wenn du glaubst die Welt hat sich gegen dich verschworen und du hast schlechte Laune wie 10 Tage Regenwetter. Jeder schlechte Tag geht vorbei und am nächsten Tag nach dem Aufwachen, hast DU es wieder in der Hand den Tag besser werden zu lassen, als den Letzten!

Love,

Kathrin

Advertisements

welche Gedanken hast du zu dem Thema ?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s