Eine Geschichte aus dem Leben

Heute möchte ich dir eine Geschichte erzählen. Ein Erlebnis das mir sehr viel bedeutet, obwohl nicht wirklich „viel“ passiert ist. Es wurde bloß eine große Wertschätzung geteilt und ein wenig Mut bewiesen…

Letzten November waren Flo und ich zu seinem 30. Geburtstag in Rom. Nach dem Sightseeing waren wir täglich auf der Suche nach außergewöhnlichen Lokalen um unseren Hunger zu stillen. Gerade am ersten Urlaubstag, wenn alles noch komplett neu ist, geht man meist nicht in das erst beste Restaurant. Wir entdeckten eine Osteria die mich von Außen sehr angesprochen hatte. Es hat wohl noch nicht sein sollen und wir gingen weiter. Schließlich haben wir ein grandioses Plätzchen gefunden und waren glücklich mit unserer Entscheidung…
Am letzten Tag, hatten wir wieder die Wahl der Essenslocation zu treffen. Du kennst das vielleicht, ich war schon sehr hungrig und ich möchte meinen, dass ich nicht gerade die angenehmste Person in einem Hungerzustand bin. Also musste Flo schnell entscheiden, weil mit einer hungrigen Freundin war’s nicht mehr zu scherzen…
Und da standen wir vor der selben Osteria, wie an Tag 1 ! Wir ließen uns nicht zweimal bitten. Das Lokal von innen war ganz nett, klein aber fein. Mit uns waren vier Tische besetzt. Der Kellner war eher teilnahmslos, war wohl nicht sein Tag. Trotzdem versuchten wir das Beste aus der Situation zu machen. Es gab leckere Pizza und zum Abschluss noch einen grandiosen Kaffee. Wie du vielleicht weißt, sind wir ganz große Kaffeetrinker und gerade für Flo ist ein kräftiger Espresso das Um und Auf.
Er sagte zu mir, „Das ist der beste Kaffee den ich den ganzen Urlaub in Rom getrunken habe!“ Riesen Kompliment und das von Flo dem Kaffeeliebhaber! Das freute mich natürlich, aber weißt du wer sich über seine Worte noch mehr freuen würde? Und da machte ich ihm Mut dem Kellner doch sein Empfinden mitzuteilen. Er war anfangs unsicher und wollte nicht, nachdem er auch selbst, mit Komplimenten, nicht so ganz weiß was umzugehen. Ich hab ihn nochmal gut zugesprochen, was sollte denn schon passieren? Und da ist er über seinen Schatten gesprungen und sagte beim zahlen zum Kellner, dass wir nun seit 5 Tagen in Rom seien und er nirgendwo so einen unglaublich guten Kaffee getrunken hat, wie hier! Der Kellner hatte, seiner Reaktion nach, nicht damit gerechnet. Es gab so einen kurzen Moment der Stille und ganz plötzlich verwandelte sich der teilnahmslose Kellner äußerlich  zu einem strahlenden, fröhlichen, lachenden, gesprächigen Menschen. Dem ist sein Herz Wort wörtlich aufgegangen und Flo’s Herz gleich mit. Für mich war es so wunderschön diese Situation zu beobachten. Wie man aus einer Kleinigkeit, der aufmerksamen Wertschätzung, solch einen verbundenen Moment geschaffen hatte.

Ich kenne ähnliche Geschichten von Flo’s Erzählungen aus dem Restaurantalltag. Es sind die Geschichten die einem den Tag versüßen, die einem Energie schenken, die man zuhause erzählt.
Und was passiert da genau? Ein Gast spricht dem Kellner seinen Dank oder ein Lob aus. Der Kellner freut sich und berichtet seinem Partner/seiner Familie davon. Der Partner freut sich wieder mit dem anderen. So wird Glück und Freude hundertfach verstärkt. Was für ein unglaubliches Gefühl. Obwohl es anfangs für den Gast, nur eine Kleinigkeit war. Ein Glücksdomino, das wir uns Tag täglich selbst erschaffen können. Vielleicht kennt der ein oder andere das Sprichwort: „So wie man in den Wald hinein schreit, so kommt es auch zurück.“ Es ist so wahr, jeder wird diese Erfahrung schon mal gemacht haben, ob bewusst oder unbewusst.

In diesem Sinne habe ich mir etwas überlegt. Ich möchte auch so ein erster „Dominostein“ sein und habe dazu was schönes gebastelt.

IMG_6632

IMG_6635IMG_6634

Das habe ich heute bei uns im Stiegenhaus aufgehängt. Ich bin gespannt was die kommende Woche damit passieren wird :)! Vielleicht kann ich dem ein oder anderen – den oder diejenige muss ich noch nicht mal kennen – ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Mehr will ich gar nicht!

P.S.: Die ersten Drei sind bereits im Umlauf :D !

Love

Kathrin

Advertisements

2 Kommentare zu „Eine Geschichte aus dem Leben

welche Gedanken hast du zu dem Thema ?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s