HIMBEER – KOKOS – NUSSTÖRTCHEN [ohne Mehl & Zucker]

Für die Süße des Lebens, mal tatsächlich was süßes und trotzdem „gesund“. Erfrischende, leicht säuerliche Törtchen, die man halb gefroren und gerade an heißen Sommertagen besonders genießen kann.
Inspiration hab ich mir von Emilie Holms Buch Süßes Ohne Weißen Zucker geholt und hier und da für meinen persönlichen Geschmack verfeinert.

R E Z E P T

Boden

90 g gemahlene Mandeln
60 g getrocknete Ananas20160729-IMG_7940
20 g Kokosraspeln
1 TL Vanillepulver

Topping

100 ml Kokosöl
200 g Cashewkerne
40 g Mandeln
1 Zitrone + abgeriebene Schale
80 g Agavensirup (ich hab auch Reissirup verwendet)
300 g Himbeeren

Zubereitung Boden

Zunächst einmal entweder eine Springform oder wie ich eine Muffinform mit Kokosöl einfetten. Die Zutaten für den Boden im Mixer vermahlen, die Böden der Backform damit bedecken und festdrücken.

Zubereitung Topping

Kokosöl (es sollte flüssig und nicht heiß werden), Cashewkerne, Mandeln, Zitronensaft- und Schale sowie den Agavensirup im Mixer zu einer feinen Masse pürieren. Zu Schluss auch die Himbeeren hinzugeben und vermischen, bis du eine glatte Mischung vor dir hast. Die Masse dann nur noch auf die Böden gleichmäßig verteilen et voilà!

Die Törtchen, mit Frischhaltefolie abgedeckt, ein paar Stunden oder gleich über Nacht gefrieren lassen.

Viel Spaß beim Zubereiten und Naschen!

LOVE

Kathrin

 

Advertisements

welche Gedanken hast du zu dem Thema ?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s