O.f.f.l.i.n.e.

Ich bin ein Kind der 90er Jahre. Aufgewachsen im 4. Wiener Gemeindebezirk. Kenne noch Kassettenrekorder, Disketten, Stickerhefte, Polly Pocket, Furby, die Gum Watch und vieles mehr. Heute sehe ich Kinder fast ausschließlich mit elektronischen Geräten spielen, die sie unaufhaltsam in ihren Bann ziehen. Man wird berieselt und unterhalten, 24/7. Ich erinnere mich noch gut, wie viele Geschichten ich mir einfallen lies, um meinen Barbies und Puppen leben einzuhauchen. Meiner Fantasie waren keine Grenzen gesetzt. Aus dem Nichts fallen mir heute keine Geschichten mehr ein, die ich meinen Groß-Cousin als gute Nachtgeschichte erzählen könnte. Ich übe mich schließlich auch nicht darin, leider. Ich weiß noch, wie spannend und fesselnd die Geschichten meines Papas waren und wie sehr ich mich jeden Abend darauf freute. Eine Kleinigkeit, die mir unglaublich viel bedeutete.
Damit möchte ich nicht zu den Menschen gehören, die meinen, früher wäre alles besser gewesen. Nein. Viel eher versuche ich mir wieder bewusst zu machen, dass das Leben auch ohne social media möglich ist. Es ist heute mehr denn je eine Selbstverständlichkeit Facebook, Instagram und Co zu verwenden, als wäre das Leben nicht real ohne es zu „teilen“. Die Frage die sich mir dabei stellt ist: wie sehr lebe ich, wenn ich es im nächsten Moment schon teile?

Es reicht!

Ich bin mal ganz ehrlich, ich bin es langsam so leid. Es nervt mich gefangen zu sein in dieser digitalen Welt. Manchmal braucht es im Leben eine klare Entscheidung. Einen Cut. Einen zumindest temporären Schlussstrich. Einfach aussteigen und sich nicht darum sorgen, was stattdessen beim Nachbarn „in the moment“ passiert. Und diesen Schritt möchte ich immer wieder mal in meinem Leben setzen. Das benötigt eine gewisse Planung. Vielleicht nicht für alle von euch. Aber mein beruflicher Alltag erfordert zeitweise auch die Arbeit online. Denn für mich bieten die heutigen digitalen Möglichkeiten eine Reihe an Vorteilen: Werbung, Recherche und der weltweite Wissensaustausch, die für mich mittlerweile sehr wichtig geworden sind und welche ich nicht missen möchte. Also es ist nicht alles schlechter als in meiner Kindheit! Ich denke es ist mehr ein neuer Lebensstil, der zunächst schleichend kam und manche von uns am Ende doch umgehaut hat. Doch jede Zeit und Generation bringt Veränderung und es gilt sich damit auseinander zu setzen und für sich die positiven Aspekte heraus zufiltern. Anstatt immer nur zu Jammern, könnte man sich mit dem gegebenem auch ein schönes Leben machen. Ein Leben, das stets im Wandel ist.

So geht es weiter..

Doch jetzt ist es wirklich für mich an der Zeit, nicht nur für einen kurzen Moment abzuschalten, sondern für eine längere Zeit. Und dabei trifft es sich sehr gut, dass Flo und ich auf Urlaub fahren. Natürlich kommt in mir sofort der Gedanke auf, ich möchte unsere Erfahrungen und Erlebnisse mit der „Welt“ teilen. Aber wenn ich in mich hinein horche, möchte ich zunächst mal alles nur für mich ganz alleine behalten. Denn auch wenn es keiner sieht, kommentiert oder liked, erlebt habe ich es trotzdem und ich erhoffe mir, diesmal wieder viel intensiver und bewusster zu erleben.

Nachdem die Fotografie eine Leidenschaft ist, werde ich unsere Reise fotografisch festhalten. Schon allein deshalb, weil ich gerne Bilder bearbeite und später mal durch die Bilder stöbern möchte und dabei Gefühl und Emotion besser wachrufen kann. Also vielleicht gibt es irgendwann mal was zu sehen.

In diesem Sinne, wünsche ich Dir eine schöne Zeit mit Dir und deinen Liebsten. Pass auf dich auf und hab auch mal ein bisschen offline Spaß. ;)

LOVE Kathrin

P.S.: Keine Sorge für den ganzen Zoo zuhause ist gut gesorgt :)!

Advertisements

welche Gedanken hast du zu dem Thema ?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s