Die Angst vor dem „Allein Sein“

Was bedeutet es für dich allein zu sein? Ist es dir wichtig auch mal allein sein zu können? Ist allein sein, wenn du in einer unbekannten Stadt in der Ubahn zur rush-hour stehst und niemanden kennst? Oder ist allein sein, sich mit niemanden verbunden zu fühlen oder gar verstanden? Wann bist Du allein? Und wann […]

Weiterlesen

Was macht einen Menschen, zu einem Menschen?

Es ist nun etwas Zeit seit meinem letzten Lebenszeichen vergangen. Wiedermal darf sich einiges verändern. Aber das ist der Zauber des Lebens und das einzige, was immer sein wird. V E R Ä N D E R U N G. Wahrscheinlich etwas, wogegen viele Menschen sich versuchen zu streuben, aber das Leben ist, wie es […]

Weiterlesen

Euthyme Verfahren, bitte was?

Das dritte Ausbildungswochende ist nun vorbei. Es wurde gelacht, gelernt, diskutiert. Viele neue Eindrücke, viele neue Gesichter, viele unbekannte Themen und am Ende sitze ich mit einem fetten Grinser im Gesicht einfach nur da und genieße. Und ich bin glücklich, für einen Moment, denn es erfüllt mich mit großer Freude und Leidenschaft hier sitzen zu […]

Weiterlesen

Kommunikation muss gelernt sein

Kommunikation ist in jeder Beziehung von großer Bedeutung. Ich muss dabei immer an den Spruch denken „Durchs Reden kommen d‘Leut zam.“ Denn dieser trifft es für mich auf den Punkt. Viel zu oft entstehen durchs nicht-miteinander-reden Missverstände und Konflikte. Auch in ihnen finden wir etwas gutes, wichtiges, dass uns für unsere persönliche Entwicklung und Erfahrung […]

Weiterlesen

Life Update

In meinem letzten Beitrag, habe ich kurz erwähnt eine neue Ausbildung zu starten. Bei jener Ausbildung handelt es sich um das psychotherapeutische Propädeutikum. Wem das kein Begriff ist, verständlich, ich habe auch erst seit kurzem eine ungefähre Ahnung was auf mich zu kommen wird. Doch es wird eine spannende Zeit, über die ich auf dem […]

Weiterlesen

Das Schicksal hat mich förmlich gerettet

Wer sich in die Selbstständigkeit wagt – die berufliche Unabhängigkeit – hat womöglich den ein oder anderen Moment der Unsicherheit. Gedanken wie, „in einem Angestellten Verhältnis wäre alles einfacher“ schwirren ab und an durch den Kopf. Am Ende des Monats hat man einen fixen Betrag an hart erarbeiteten Geldes, welches man oft wiederum für Güter […]

Weiterlesen

Vom Leben gelebt oder das Leben leben?

Fernweh. Ist mir ein bekanntes Gefühl. Und dir? Es zieht mich gedanklich oft fort, in ferne Länder, Kulturen, Traditionen, Lebensarten und natürlich zu den dort lebenden Menschen. Ja, deshalb reise ich gerne. Oder? Bin ich dann mal fort von Zuhause, begleitet mich stets eine leichte unangenehme Anspannung. Kann mich nicht fallen lassen und den Orten die Möglichkeit […]

Weiterlesen